Ukena* (Bawe) Focken

weiblich 1383 - 1467  (84 Jahre)Deceased


 Bezugsperson festlegen    

Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles

  • Name Ukena* (Bawe) Focken  [1
    Geboren 1383 
    Geschlecht weiblich 
    Gestorben 1467 
    Alter 84 Jahre 
    Personen-Kennung I4842  Ahnen
    Zuletzt bearbeitet am 16 März 2012 

    Vater Ukena* Focko
              *
    1366, Neermoor, Moormerland, Leer, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
              ✝
    29 August 1436, Burg Dykhusen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 70 Jahre) 
    Mutter von Rheide* Theda
              *
    1367, Rheide Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
              ✝
    1411  (Alter 44 Jahre) 
    Verheiratet 1388 
    Familien-Kennung F1718  Familienblatt

    Familie Erikes* Ewo : Erikes* Ewo
              *
    1380
              ✝
    1458  (Alter 78 Jahre) 
    Verheiratet Datum unbekannt 
    Kinder 
       1. weiblich Ewesma Hissa
              *
    1380, Woltersum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
       2. männlich Ewesma Focke
              *
    1390, Woltersum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    +  3. weiblich Ewen* Ocka
              *
    1403
              ✝
    1471  (Alter 68 Jahre)
    Familien-Kennung F820  Familienblatt

  • Notizen 
    • Nicht Bauwe, denn oft Verwechslung ihres Mannes Ewo Erickes von Jemgum mit Ewe Ewsum. Doch aufgrund der Angaben in den beiden obengenannten Erbstreiten sind sie zwei deutlich unterschiedenen geographischen Regionen zuzuordnen.
      (mail: Heiko Schadt 29.12.2008:
      Zu Ewo Erickes:
      Ewo Erickes von Jemgum soll ebenfalls eine Frau namens Bauwe gehabt haben. Der Name der Ehefrau Ewo Erickes wird aber weder in OUB Nr. 604 noch in OUB Nr. 682 noch sonstwo genannt:
      „ ... Uncke, Amcke und Tede van der enen siden, und klagen up Ewe wegen ein steenhus tho Jemgum, und seden, dat id noch van ehr salige grotevader Focken ungedelet were; darjegen secht Ewe, dat sin hussfrauwe solches angeervet ... " OUB Nr. 604 2.11.1448)
      „ ... Ick Evert Sickinge ... betuge ... wo dat ick mi leflich und frundlich hebbe vordragen mit Ewe Erickes tho Jemgum, minen leven swager, ... als ick op em was klagende, van een steenhus und warff mit anderthalff stige grasen landes, van Amcn [Tochter Focko Ukenas aus 1. Ehe] miner husfrouwen moederlicker gueder wegen ... „ OUB Nr. 682 (25.12.1454)
      Sicher schließen lässt sich aus beiden Urkunden aber, daß es sich bei der Ehefrau Ewos um eine Tochter Focko Ukenas und dessen Ehefrau, welch letztere Land in Jemgum mit in diese Ehe gebracht hatte („...van Amcken miner husfrouwen moederlicr gueder wegen...��oe), handeln muß. Bei dieser Ehefrau kann es sich nur um Theda von Reide handeln, denn diese verfügte über Grundbesitz im Reiderland. Weiterhin läßt sich schließen, daß Ewos Ehefrau eine Schwester Amcke Fockenas sein muß, denn Evert Sickinge nennt Ewo Erickes seinen Schwager.
      Die Ehefrau Ewo Erickes muß also eine Tochter Focko Ukenas aus 1. Ehe und eine Schwester Amcke Fockenas sein, deren Name allerdings nicht überliefert ist. Die Zuschreibung des Namens Bauwe an die Ehefrau Ewo Erickes erfolgte fälschlicherweise, weil davon ausgegangen wurde, daß Ewo Erickes und Ewe Ewsum identisch seien. Dies ist aber offensichtlich nicht der Fall, denn aufgrund der Angaben in den beiden obengenannten Erbstreiten sind sie zwei deutlich unterschiedenen geographischen Regionen zuzuordnen.

      Tod: Nach Emmius hat Focko Ukena alle seine Kinder- bis auf Ulske - überlebt. Kann nicht sein, denn 1458 erscheint sie noch.

      http://gw1.geneanet.org/index.php3?b=htammena&lang=de;p=n.+n.;n=ukena*

  • Quellen 
    1. Stammbaum Bernd Josef Jansen 474915*