Janßen* Gerd[1]

männlich - 1724Deceased


 Bezugsperson festlegen    

Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Janßen* Gerd 
    Geschlecht männlich 
    Alias Gert Wehldreyer 
    Beruf Wehldreyer 
    Gestorben März 1724  Ostersander Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben 28 März 1724  Weene Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I2804  Ahnen
    Zuletzt bearbeitet am 28 Februar 2015 

    Familie Valentins* Trienke,   geb. 18 Dezember 1653, Holtrop Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. Februar 1720, Ostersander Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 66 Jahre) 
    Kinder 
    +1. Gerdes* Valentin,   geb. um 1680,   gest. 27 Februar 1743, Ostersander Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 63 Jahre)
     2. Gerdes Johan ╢,   geb. 8 Juli 1685, Ostersander Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    +3. Gerdes Johan,   geb. 18 Juni 1686, Ostersander Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 6 April 1755, Schirum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 68 Jahre)
    +4. Gerdes Klauß,   geb. 13 November 1694, Ostersander Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am 27 Februar 2015 
    Familien-Kennung F3671  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGestorben - März 1724 - Ostersander Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - 28 März 1724 - Weene Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 

  • Notizen 
    • auch: Gert Wehldreher
      zog mit seiner Familie und seiner Schwiegermutter 1683 von Holtrop nach Ostersander (lt. Kom.Liste 1683-1685: accesserunt e parochia Holtzd. (Sie sind aus dem Kirchspiel Holtrop zugezogen.) kom. Michaelis 1683 erstmals in Weene.
    • Im Jahre 1683 wurde von der Gemeinde ein neues Kirchengestühl angeschafft. Der „Wehldreyer“ (Drechsler) Gert Janssen aus Ostersander fertigte die Knäufe auf dem Gestühl an. Die folgenden kostspieligeren Anschaffungen konnten nicht mehr ohne eine Spendensammlung in der Gemeinde finanziert werden. (Kirchengemeinde Weene)
    • zog mit seiner Familie und Schwiegermutter 1683 von Holtrop nach Ostersander

  • Quellen 
    1. [S2] Ortssippenbücher, (Upstalsboom-Gesellschaft).
      OSB Weene 2239*